Öffnungszeiten

Mo-Fr 9-20h

Sa    10-15h

Jüdenstraße 13a

37073 Göttingen

 

Fon 0551 - 435 64

Fax 0551 - 488 26 26 1

copy-team(at)gmx.de

Ostersonntag INDIE Disco

Sonntag den 01.04.2018
Einlass: 20h

TANGENTE

(Veranstaltung

des Kreuzberg on KulTour e.V.)

Diesmal spielen auf:
Zimt (Augs)
Sleeves (Gö)

Urban Passege (Gö)

ZIMT
(Nonstop Rummel Pop)
Zimt sind Janina (Keyboard, Gitarre, Gesang), Isabella (Bass, Gesang) und Ralf (Drums). 2015 in Augsburg gegründet, erschien 2016 ihre erste 7“-Single bei Kleine Untergrund Schallplatten. Ihr minimalistischer,
fast ohne Gitarren auskommender Sound schlägt den Bogen vom frühen 80er UK-Post-Punk à la Young Marble Giants oder Marine Girls über NZ-Pop wie The Clean zum guten NDW-Underground. Hier und da gibt es sogar Krautrock-Reminiszenzen. Klingt gut? Ist es auch. Sogar sehr gut!
Auch wenn Zimt fest in den DIY-Subkulturen der 1980er verwurzelt sind,
gelingt ihnen etwas ganz Eigenes und Neues. Im Frühling 2017 schlossen sich Zimt im artikel 1 tonstudio/Hamburg mit einem Haufen Vintage-Keyboards ein und nahmen mit Zwanie Jonson ihr Debütalbum „Glückstiraden“ auf. Näheres zu Zimt findet ihr hier

URBAN PASSAGE
(Rock, Funk & Pop)
Die Musik einer atmenden Stadt ist vielfältig und bunt. Urban Passage sind Vielfalt. Die Band besteht aus June (voc), Steffie (per, voc), Ben (git), Keks (b, voc) und Albi (dr). Sie kreieren ihren eigenen Sound aus Rock mit eingängigen Riffs, Funk mit markanten Basslinien, Pop mit
verträumten Melodien und 70ger Jahre Psychedelic mit ausufernden Soli und rasenden, mal afrikanischen und mal marschigen Rhythmen. Im Göttinger Proberaum entstehen Lieder, die sich textlich zwischen Liebe, Sozialkritik und Sehnsucht nach dem Süden bewegen. Eben das, was man in einer atmenden Stadt zu hören bekommt. Näheres zu Urban Passage findet ihr hier

SLEEVES
(Ufo Pop)
2014 als Solo Recording Projekt gestartet, wurden zunächst eigensinnige
Shoegaze Songs und Noiseexperimente im Freundeskreis verteilt und im Netz verbreitet. Im selben Jahr noch erschien der Song Waiting Man auf einem Sampler des aus Virginia stammenden Independentlabels Custom Made Music, woraufhin in den folgenden Monaten ein klarerer, eigener Stil entstand, der immer mal wieder zu den 80ern schaut und Einflüsse aus der New Yorker  Post-Punk Szene verarbeitet. Seit 2017 spielt die Band live und in ihrer jetzigen Besetzung.
Näheres zu Sleeves findet ihr hier